Josef Bögemann

Tischler mit Leib und Seele - von der Tradition in die Moderne

Nach dem Abitur entschied ich mich für den Beruf des Tischlers. Er versprach mir meine kreative Ader und den Sinn für Gestaltung voranbringen zu können. Eine gute Wahl, die ich bis heute nie bereute.

Die ersten zehn Jahre als selbständiger Tischlermeister übte ich, in eigener Möbelwerkstatt, eher das traditionelle Tischlerhandwerk aus. Aber immer mehr faszinierte mich auch der administrative Teil meines Berufes. Die Anschaffung und den Gebrauch des ersten PCs (ab 1988) für meine Büroarbeit, empfand ich als echte Revolution. Wo vorher eine perfekte Zeichnung auf Brett oder Papier entstand, nutzte ich nun für diese Zwecke, mit großer Freude, auch das neue Medium.

Bald entdeckte ich neben der Begeisterung für die Gestaltung und den Möbelbau, „Softwareentwicklung“ als eine ganz neue Leidenschaft. In beruflicher Zweigleisigkeit bot ich Planungs- und Logistikunterstützung für Planer und Architekten an und betreute als Arbeitsvorbereiter und Projektleiter Objekte im Hotel-, Messe-, Laden- und Privatbau, vom Architektenentwurf bis zur fertigen Arbeit.

In den letzten 10 Jahren entwickelte sich das Tischlerhandwerk rasant. Heute beginnt die Prozesskette mit Laser-genauem Aufmaß bei Ihnen vor Ort. CAD-Zeichnungen bis zur fotorealen Darstellung zeigen Ihnen Ihr fertiges Möbel. Es folgt die Erstellung von maschinenlesbaren Produktionsdaten am PC, auf deren Basis alle Möbel von modernsten Maschinen gefertigt werden. Doch „NUR“ mit meiner meisterlichen Montage bei Ihnen Zuhause schließt sich der Kreis perfekt!
 
Den Weg aus der Tradition in die Moderne begleitete und begleite ich mit Freude; er hat meine Arbeit um neues Wissen und interessante Erfahrungen bereichert. Heute beschränke ich mich schon längst nicht mehr auf den Werkstoff Holz. Sie finden in vielen meiner Entwürfe auch Kunststoffe, Metalle, Steine, Gläser, Stoffe. Dazu setze ich mit Licht leuchtende Akzente.
 
Interessiert? Dann freue ich mich auf das Gespräch mit Ihnen.

Ihr Tischlermeister Josef Bögemann